Kommt alle!
Loutop (CH)
SALON SAUVAGE: GESCHICHTENKÜCHE FÜR SOLCHE UND ANDERE
Täglich ab 14.00
Baustelle Kasernenplatz
Ein spannendes Erlebnis da, ein knuspriger Augenblick dort, eine Schwarte Abenteuer von gestern oder eine Prise Wunsch von morgen, mit Witz und Erstaunen gewürzt, gut gerührt und abgeschmeckt: So entstehen in der Geschichtenküche Gerichte, die die Seele nähren. Ein Projekt von Verena Thürkauf und Marc Übelmann mit dem Bildungsclub Region Basel.
Der Salon Sauvage bietet mit seiner Atmosphäre allen die Möglichkeit, sich einander unbefangen mitzuteilen und lebensfrohe, traurige, unangenehme oder glückliche Erfahrungen auszutauschen. Eine lockere Konzentration lädt dazu ein, sich auszusprechen, zu diskutieren, zuzuhören und nachzufragen oder sich auf eine nonverbale Weise, etwa mit Zeichnen, auszudrücken. Der Salon steht grundsätzlich allen offen.
Menschen, Gegenstände und Orte sind mit Geschichten verbunden. Jede Frau und jeder Mann kommt mit einer Erinnerung, einer Idee, einem Erlebnis, einer Phantasie oder einem Gegenstand in den Salon... ... dort ist der Ort, um den Geschichten freien Lauf zu lassen. Wenn sich eine Gesprächsgruppe gebildet und mit ihrem Thema begonnen hat, können andere Personen ohne weiteres als stille Zuhörerinnen und Zuhörer teilnehmen.
Die Geschichten werden schriftlich festgehalten und die Zeichnungen gesammelt, damit alle Besucherinnen Einblick haben können.
Täglich gibt es eine spezielle, gemeinsame Geschichten-Stunde für eine Gesprächsgruppe:
Sa. 20. Juni 18–19 Uhr   «Eine Schnecke im Konzertsaal»
So. 21. Juni 17–18 Uhr   «Die Katze mit den Glasaugen»
Di. 23. Juni 19–20 Uhr   «Ein Handschuh winkt den anderen»
Mi. 24. Juni 17–18 Uhr   «Mit Messer und Astgabel»
Do. 25. Juni 18–19 Uhr   «Der Traum des Gartenzwergs»
Fr. 26. Juni 16–17 Uhr   «Ein Stein wie Käse»
Sa. 27. Juni 14–15 Uhr   «Die Feder des Eisenvogels»
So. 28. Juni 14–15 Uhr   «Flaschenpost»
Foto Loutop: zVg