zur Startseite ?>

WILDWUCHS 09

19.–28. Juni 2009

Website wildwuchs 09

Rund vierzig Gastspiele aus der Schweiz, Europa und Korea und das üppige Begleitprogramm inspirieren, fördern abenteuerliches Denken und schaffen euphorische Augenblicke: Evelyn Glennie/Fred Frith, Candoco Dance Company, Stiller Has meets mark&bein, Wildwalk Modeschau, Dance Theater Chang, Les Reines Prochaines, Theater Thikwa u.v.a.m.
Für ihre Arbeit erhält Sibylle Ott, die künstlerische Leiterin von wildwuchs, den Basler Kulturpreis 2009.

WILDWUCHS 07

1.–10. Juni 2007

wildwuchs erhält immer mehr Zuspruch: Die öffentliche Hand und ein sich ausbreitendes Netz von Künstlerinnen und Künstlern unterstützen mit ungewöhnlichen Ideen und Projekten die Fortsetzung des Festivals.
wildwuchs 07 richtet den Fokus auf Gastspiele aus dem frankophonen Raum. Neu wird im Jahr 2007 das Förderprogramm «Schaugarten» mit Institutionen, integrativen Kreativ-Ateliers und (Laien-)Produktionen durchgeführt. Und wildwuchs programmiert erstmals eine grosse Basler Produktion: Das Musikspektakel Synfolie übertrifft sämtliche Erwartungen und liefert dem Festival zwei ausverkaufte Reithallenabende.

WILDWUCHS 04

9.–27. November 2004

wildwuchs 04 zieht erneut ein breites Publikum an, finden doch einige wichtige internationale Gastspiele in den Sälen der Kaserne statt. wildwuchs 04 findet aber nicht nur in Basel statt, sondern auch in Liestal in der Kaserne, dem Kulturhaus Palazzo und dem Museum BL sowie im Theater Roxy, Birsfelden. Die eingeladenen Gastspiele stammen aus der Schweiz, aus Deutschland (Berlin, Hamburg) und aus Österreich (Salzburg): RambaZamba, kUNDEkÖNIG, Blaue Hunde, TheaterFalle u.v.a.m.

WILDWUCHS 01

17.–23. September 2001

Wie alles begann: Nachdem der Verein Die Anderen 10 Jahre lang kulturelle Projekte, Anlässe und Workshop-Angebote für Leute mit und ohne Behinderung veranstaltet und drei schweizweit erfolgreiche Bandprojekte unter sein Dach genommen hat, sollen all diese kreativen Aktivitäten einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Zeitgleich plant auch der Verein zmittsdrin, mit einer öffentlichen Plattform auf seine Bestrebungen, Menschen mit Behinderung den Weg in die «normale Welt» zu öffnen, aufmerksam zu machen. Die beiden Organisationen realisieren das erste Festival «wildwuchs – Kultur für Solche und Andere».
Nach dem überraschenden Erfolg dieser ersten Ausgabe beschliessen die beiden Organisationen, das Festival ein weiteres Mal stattfinden zu lassen.
 
Bild:
Sein, wildwuchs 09
© Dominik Labhardt